Story & Content, Wissenswert

Nudge - Was wir vom Wirtschaftsnobelpreisträger lernen können

Für eine Fliege im Pissoir bekommt keiner den Wirtschaftsnobelpreis. Für die Theorie dahinter schon. Denn mit Richard Thaler zeichnet die Nobelkommission dieses Jahr seine Theorie des „Nudge“ aus, mit der er das Fachgebiet der Verhaltensökonomie begründet hat.

Die Sache mit der Fliege ist dabei recht einfach. Weil sie im Pissoir abgebildet ist wollen Männer sie treffen. Und zielen damit genau richtig. Dieser kleine Anreiz ist als „nudge“ als „Schubser“ zu verstehen, damit die Personen „richtig“ handeln. Einen rationalen Grund warum die Pissoirs mit Fliege drin für deutlich weniger Verunreinigung der unmittelbaren Bodenfläche sorgen gibt es nicht. Die Männer erhalten keine Belohnung oder sonstige Vorteile.

Dies ist ein Beispiel dafür, dass wir Menschen (ja, das gilt auch für Frauen) nicht rein rational ticken. Der Homo Öconomicus hat Schwächen. Dabei lassen sich diese im Sinne von Thaler gezielt nutzen. Natürlich nur, um die Menschen zu ihrem Besten zu verhelfen.

Der fürsorgliche Unternehmer, der sich um die Gesundheit seiner Mitarbeiter sorgt legt das Obst in der in der Betriebskantine auf Augenhöhe. Schon greifen sie zu. Auch das ein Nudge-Beispiel, das längst Usus im Storedesign geworden ist. Denn Nudging ist natürlich sehr nah am Marketing dran. Wenn wir Anreize für Kunden schaffen, geben wir ihnen einen kleinen Schubs. Das kann auch einfach die farblich deutliche Hervorhebung des „Bestpreis-Angebotes“ zwischen Discount und Premium sein, versehen mit dem Zusatz „Die meisten Kunden entscheiden sich für...“. Ein kleiner optischer und textlicher Stubser hin zum besten Angebot. Die Grenze zwischen stubsen und manipulieren ist fließend. Aber im Marketing sind die Kunden auf der Hut und wissen, dass der Absender sie in seinem Sinne beeinflussen will. Wenn Regierungen die Methodik des Nudge gezielt einsetzen (und sie tun das) beeinflussen Sie die Menschen in ihrem Sinne. Bei den staatlich verordneten Schockbildern auf Zigarettenschachteln ist das noch offensichtlich, wenn das Finanzamt auf Mahnbescheid die Steuerehrlichkeit anderer Einwohner erwähnt, dann beeinflusst sie subtiler. In England aber mit nachweisbarem Erfolg.

Wie könnte man bei ihren Zielgruppen mit einem leichten Stubsen nachhelfen? Der Methodenkoffer der Verhaltensökonomie ist groß. Lassen Sie uns darüber sprechen. Natürlich zum Bestpreis.