Digitalisierung, Online Marketing

Künstliche Intelligenz im Marketing

Könnte ein Roboter Ihren Job übernehmen? Sind Sie sicher?

Dann testen Sie es doch mal aus, unter www.job-futuromat.iab.de bietet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit einen schnellen Selbsttest an.

Auch im Marketing gibt es heute schon spannende Lösungen die mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und digitaler Prozessabbildung komplexe Aufgaben automatisieren.


1. Online Werbung

Statt nur auf Basis von einfachen Keywords Anzeigen im Online-Display Netzwerk zu positionieren können KI Anwendung Inhalte des Werbeumfeldes und Nutzer deutlich besser analysieren. Mit einer semantische Kontextanalyse kann die KI das Werbeumfeld sichten und prüfen, sodass Anzeigen optimal platziert werden. Die selbstlernenden Algorithmen finden genau die definierten Zielkunden. Dafür analysieren die KI-Systeme neben dem Kundenverhalten unzähliger User auch Kontextfaktoren wie Ort, Zeit oder Demografie. Das Targeting wird dadurch deutlich effizienter.

2. Individualisierung – E-Mail Marketing

Viele E-Mail Marketing Systeme bieten Personalisierungsmöglichkeiten auf Basis des individuellen Nutzerverhaltens an. Aus dem Klick- und Besuchsverhalten des Users erkennt das System die individuellen Präferenzen und kann (bei ausreichend Content) jedem User seine individuellen Inhalte zusammenstellen. Dadurch lassen sich die Zugriffszahlen deutlich steigern. Was im Newsletter funktioniert kann auch auf Websites übertragen werden. Jedem wiederkehrenden Besucher können so auf der Startseite genau die Inhalte angezeigt werden, die ihn voraussichtlich am meisten interessieren.

3. Chatbots

Schon heute setzen viele große Unternehmen im Kundensupport Chatbots ein, um kostengünstig und 24/7 eine Kundenbetreuung anzubieten. Doch auch in sozialen Medien können Chatbots schnelle Reaktionszeit und direkte Kundeninteraktion übernehmen. Vor allem können Sie auf vielen Kanälen Posts auswerten, die sich auf das Unternehmen beziehen und reagieren. Je besser diese Bots werden, desto mehr Aufgaben können sie übernehmen, bis hin zu wirklichen Unterhaltungen, die wirklich individuelle Anfragen beantworten können. Das beeindruckende ist, das die selbstlernenden Systeme mit jeder Konversation besser werden.

4. Predictive Analytics

Kann ein Roboter heute wissen, was ich morgen kaufen möchte? Anscheinend ja. Mit Predictive Analytics sollen genau solche Vorhersagen auf Basis des Nutzerverhaltens und demografischer Daten mit hoher Zuverlässigkeit bestimmt werden können. Sicherlich die faszinierendste und zugleich erschreckendste Facette von KI-Marketing.


Was uns künftig noch erwarten wird: Sicher die Texterstellung durch KI. Suchmaschinenoptimierte Texte zu verfassen ist eine Aufgabe die weniger Kreativität, als Kenntnis der SEO Anforderungen und des Themas erfordert. Beides Dinge, die automatisiert erfolgen kann.

Der Job-Futuromat sieht heute noch ein geringes Automatisierungsrisiko für die Marketing- und Werbebranchen. Doch mit Sicherheit wird sich das Anforderungsprofil deutlich ändern, denn der Einsatz künstlicher Intelligenz auch für KMU ist bereits heute aktuell. Für Werbeagenturen wird es darum gehen, künstliche Intelligenz auch intelligent einzusetzen und die Anwendungen optimal in das Gesamtmarketing zu integrieren.

Brandaktuell: Der Blog

Hier bloggen die Teams von brandcom Frankfurt und brandcom Köln über aktuelle Themen, die uns als Werbeagentur interessieren, inspirieren und beschäftigen. 

Sie möchten mehr wissen zu einem Thema oder haben Fragen zu einem Artikel? Dann freuen wir uns über eine E-Mail an frankfurt@brandcom.de oder koeln@brandcom.de.