Zum Hauptinhalt
werbeagentur frankfurt koeln muenchen kundenbindung header
Kunden Wissenswert Kundengewinnung
#Wissenswert #Full-Service-Agentur #Arbeitskultur

Tschüss Sommerloch! Investieren Sie jetzt in Ihre Kundenbindung

Leiden Sie unter akutem Sommerloch? Diese 6 Tipps sind die beste Medizin! Denn wie tief das Sommerloch auch sein mag, mit der richtigen Strategie für eine gute Kundenbindung klettern Sie easy wieder raus (oder fallen erst gar nicht hinein).

Mal ganz ehrlich: Ist es nicht viel schöner, auf langfristige Verbindungen hinzuarbeiten, als On-Off-Projekte am Laufen zu halten, bei denen man sich nach ewiger Stille immer wieder neu reinarbeiten muss? Jedenfalls investieren wir gerne Zeit, Mühe und sehr viel Herzblut in die Projektarbeit und die Bindung zu unseren Kunden, sodass wir diese auch über den Abschluss des ersten Projekts hinaus als Bestandskunden behalten können. Wie wir das machen?

 

First things first:
Vertrauen als Basis und Quality Time

Vielleicht kennen Sie das: Man arbeitet zusammen an einem Projekt, alle ziehen an einem Strang und sehen zu, wie das gemeinsame Ziel immer näher rückt. Ein verbindendes Gefühl, nicht wahr? Genau diese Momente sind es für uns, die die Bindung zu Bestandskunden so unglaublich wertvoll und erstrebenswert machen. Und genau diese Momente sind es auch, die unseren Kunden das Gefühl geben, bei uns mit ihrem Projekt in den richtigen Händen zu sein. Aus diesem Grund setzen wir unser ganzes Können daran, diese Quality Time immer und immer wieder mit unseren Kunden zu erleben, um eine feste und dauerhafte Bindung aufzubauen. Beziehungen entwickeln sich allerdings nicht einfach so und Vertrauen ist nicht von heute auf morgen da. Dafür ist Arbeit nötig.

 

How to Kundenbindung:
Diese 6 Tipps können helfen

Wie schaffen wir es, dass Kunden auch wirklich zu Bestandskunden werden? Anhand dieser 6 Tipps verraten wir Ihnen, wie Kundenbindung hinter den .brandcom Kulissen funktioniert und geben Denkanstöße für Ihr eigenes Geschäft.

1. Thinking outside the box
Jedes Projekt ist genauso individuell wie der Kunde dahinter. Deshalb gibt es bei uns auch keine 08/15-Lösungen. Wir setzen uns mit unseren Kunden gemeinsam hin, denken uns in das jeweilige Projekt und die Zielgruppe hinein und entwickeln gemeinsam zukunftsorientierte Konzepte.

2. Regelmäßige Check-ups
Unsere Welt ist geprägt von Trends und Veränderungen und es gibt immer neue Möglichkeiten, die eigene Zielgruppe zu erreichen oder sogar noch zu erweitern. Im Rahmen regelmäßiger Check-ups prüfen wir, ob die ergriffenen Maßnahmen erfolgreich sind und welche Optimierungen noch mehr Erfolg einbringen können. Das Wichtigste: Wir updaten unsere Kunden zu allen Entwicklungen und ergreifen die nötigen Maßnahmen, um das gemeinsam gesetzte Ziel dauerhaft zu erreichen und im besten Fall auch immer wieder neue Ziele stecken zu können.

3. Persönliche Ansprechpartner
Wir möchten, dass sich unsere Kunden zu jeder Zeit gut aufgehoben und betreut fühlen. Deshalb gibt es bei uns immer einen persönlichen Ansprechpartner sowie ein Team aus Spezialisten, das sich mit dem jeweiligen Projekt auseinandersetzt. Auf Wunsch veranstalten wir außerdem regelmäßige Service-Meetings, in denen wir über die Entwicklungen unserer umgesetzten Maßnahmen sprechen. Darüber hinaus nehmen wir uns immer gerne die Zeit, um neue Ideen zu besprechen oder entstandene Probleme zu beheben.

4. Proaktivität
Nicht nur im Projekt behalten wir stets den Überblick, sondern lassen es uns nicht nehmen, unsere Kunden auch darüber hinaus mit für sie relevanten Informationen zu versorgen. Seien es Tipps und Hilfestellungen oder neue individuelle Ansätze für das Projekt – wir halten unsere Kunden immer auf dem Laufenden.

5. Ehrlichkeit statt Ausreden
Klappt mal was nicht, gehen wir damit ehrlich und transparent um. Das ist nur fair. Unsere Kunden bringen uns ihr Vertrauen entgegen, weshalb wir uns nicht mit einer halbherzigen Lösung von Problemen zufriedengeben. Stattdessen treten wir immer direkt in den Austausch und finden gemeinsam eine Lösung, die beide Seiten glücklich stimmt.

6. Sharing is caring: Schulungen
Wir geben unser Wissen weiter – auch an unsere Kunden. Denn uns ist es wichtig, dass diese sich auch selbst aktiv einbringen und mitarbeiten können, wenn sie das möchten. Haben wir beispielsweise eine neue Webseite konzeptioniert, entwickelt und umgesetzt, weisen wir gerne in die Handhabung des CMS ein. So kann der Kunde in Zukunft auch selbstständig an der eigenen Website arbeiten. Auf diese Weise geben wir zu verstehen, dass wir den eignen Profit nicht vorneanstellen und gleichzeitig wissen unsere Kunden, dass sie jederzeit auf uns als Ansprechpartner zurückgreifen können.

 

Fazit:
Sie können nur gewinnen

Im geschäftlichen Bereich ist es wie in jeder Beziehung. Wir brauchen gute Connections und Bindungen, um glücklich und erfolgreich zu sein. Somit ist auch eine gute Kundenbindung maßgeblich für den Erfolg einer Zusammenarbeit über ein einzelnes Projekt hinaus. Der Weg dorthin ist nicht immer easy und vor allem ist er von Kunde zu Kunde ganz individuell zu beschreiten. Wir sind bereits mit vielen unserer Kunden ein eingespieltes Team und das zum Teil seit mehreren Jahren. Mit freundlicher Hartnäckigkeit und dem Beherzen unserer Tipps wappnen auch Sie sich für das nächste Sommerloch und wer weiß, vielleicht springen Sie schon im nächsten Jahr sorgenfrei darüber hinweg.

 

Mit den richtigen Konzepten und Strategien können wir Ihnen dabei helfen die Bindung zu Ihren Kunden nachhaltig zu verbessern.

Zur Anfrage →

 

Autor/in: Astrid Schaufelbühl

Diesen Artikel teilen
Darauf sind wir stolz wie Bolle
Google Partner Tiger Award Winner TechBehemods Awards