brandcom Navigation auf- und zuklappen
werbeagentur frankfurt koeln webdesign trends 2020 header
Online Marketing Website Markenkommunikation Wissenswert Kundengewinnung
#Online #Webdesign #Wissenswert

Webdesign-Trends 2020

Der letzte Schrei im Word Wide Web  

Webdesign umfasst zunächst einmal die visuelle, funktionale und strukturelle Gestaltung von Websites. Wie vieles andere unterliegen auch Webdesigns ständiger Veränderungen. Was heute in ist, ist morgen vielleicht schon wieder out. Gleichzeitig gibt es bestimmte Stile und Gestaltungen, die praktisch niemals verschwinden und um neue Trends ergänzt werden. Welche Stile für das Webdesign 2020 nach Meinung unserer Grafikexperten und Webdesigner prägend sein werden, stellen wir im Folgenden vor.

Dark Mode

Dunkle Themes, dunkle Hintergründe, die Designelemente akzentuieren und durch den hohen Kontrast zu anderen Farben die visuelle Wahrnehmung verbessern sind im Kommen. Dark Themes wurden ursprünglich für sogenannte OLED-Displays (englisch organic light emitting diode, OLED) entwickelt, weil sie energiesparend sind und die Lebensdauer des Bildschirms verlängern. Sie sind nicht nur ultramodern und bestechen durch ein dynamisches Design, sondern schonen auch die Augen des Betrachters.

Handgezeichnete Designelemente

Locker gezeichnete und weiche Designelemente verleihen Websites das gewisse Extra. Die gezeichneten Symbole oder Illustrationen lockern das Design der Website auf, setzen emotionale, positive Akzente setzen und beleben die Markenpersönlichkeit. Die absichtlich chaotisch wirkenden Designs zeigen wie menschlich und lebensecht eine Marke letztlich auch sein kann.

3D-Bilder und 3D-Grafiken

Interaktive 3D-Bilder sind nun im Kommen und lassen die Grenzen zwischen digitalem und realem Raum verschwinden. Moderne und gut gemachte 3D-Designs schaffen ein interaktives Nutzererlebnis und ermuntern uns dazu, länger auf einer Website zu verweilen.

Schwebende Elemente, weiche Schatten

Beides erzeugt optische Tiefe, machen die Website spannend und stehen für einen Webdesign, das gekonnt mit einem „3D-light Effekt“ spielt. Praktisch daran: Der Effekt lässt sich nicht nur für grafische Elemente, sondern auch bei Texten und Fotos einsetzen.

Fotos mit Grafiken überlagern

Echte Fotografien mit grafischen Elementen zu einer Art Collage zu überlagern, lassen Bilder individueller wirken austauschbare Produktbilder werden plötzlich interessant, (zu) abstrakte Merkmale bekommen individuelle Extras. Dabei sollte der Stil der Illustration und Grafiken zu der Markenpersönlichkeit passen und ein stimmiges Gesamtbild erzeugen.

Rahmungen aus Weißraum

2020 werden wir in den Weblayouts, viel Weißraum sehen, der den Designs mehr Ruhe und Stabilität verleiht. Sauber strukturierte Websites helfen, die verschiedenen Seitenelemente zu ordnen und machen Platz auf der Seite, damit einzelne Bilder wirken können.

Leuchtende Farbschemata

Mutig miteinander kombinierte Farben, futuristisch anmutende Neon-Farbtöne oder gegensätzliche Farben. Strahlend schöne Farben lassen Websites leuchten. Webdesign-Trends wie Dark Mode können mit strahlenden und auffälligen Farbschemata so richtig glänzen.

Ultraminimalistische Navigation

Weniger ist mehr, sagen sich die Webdesigner 2020. Der Inhalt auf Websites wird mehr aus Videos mit als aus Text bestehen. In Zeiten von Wearables wie Smart-Watches kommt es mehr denn je auf eine Reduktion auf das Wesentliche an. Das beginnt bei der Navigation: Eine sehr minimalistische Navigation bedeutet einen geringeren Invest für den Nutzer. Je intuitiver sich der Nutzer auf der Seite bewegen kann, desto mehr Zeit verbringt er damit auf der Website einzutauchen. Dafür sorgen großformatige Bilder und Videos, die die Aufmerksamkeit auf die Unternehmensziele lenken und den Mittelpunkt der Komposition bilden. Gleichzeitig wird der Textanteil auf das Wesentliche reduziert.

Fazit

Modernes Webdesign in diesem Jahr wird mehr denn je auch die Benutzerfreundlichkeit im Blick haben. Bei allen neuen Entwicklungen und Trends werden die Designer auch zurückblicken. Inspiration und Neues entsteht oftmals auch in der Veränderung von Bestehendem. Wir dürfen gespannt sein, welche Ideen und Trends sich 2020 durchsetzen und für das Webdesign in diesem Jahr prägend sein werden.

Bei der passenden Gestaltung für Ihren individuellen Internetauftritt beraten Sie unsere  Webdesigner kompetent und kreativ, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Diesen Artikel teilen
Newsletter

Mit unserem unregelmäßig erscheinenden Newsletter halten wir Kunden, Fans und Freunde auf dem Laufenden und bei Laune.